Nachhaltige Kooperation: Nissan Leaf und Radisson Blu Hotel Köln

13 04 2015 | Christian Sauer | Kategorie: Mobilitätskonzepte | 3 Kommentare

131733_4_7(1)
[Foto: Nissan]

Das Hotel in der Nähe der Messe stellt ab sofort Gästen zwei Nissan Leaf für Fahrten in der Domstadt zur Verfügung. Die zunächst auf drei Monate angelegte Kooperation ist ein weiterer Baustein in der Umweltstrategie des Hauses.

Die beiden Elektrofahrzeuge fahren vollkommen emissionsfrei eine Strecke von bis zu 199 Kilometern und sind insbesondere in Großstädten eine ökologisch sinnvolle Alternative zu Fahrzeugen mit herkömmlichen Antrieben. Das Radisson Blu Hotel Köln wurde mit dem „Green Key“ Öko-Label für die Einhaltung nachhaltiger Prozesse und den Einsatz nachhaltiger Technologien zur Schonung von Ressourcen ausgezeichnet. Ein Responsible Business Manager vor Ort sorgt dafür, dass die strengen Vorgaben eingehalten werden. So wurde kürzlich die gesamte Beleuchtung der öffentlichen Bereiche auf energieeffiziente LED umgestellt. Auch bei der Mülltrennung und dem Einkauf lokaler Produkte kann das Hotel trumpfen. Zum umweltverträglichen Nissan Leaf war es da nur noch ein kleiner Schritt.


Info & Share


    3 Kommentare


    Ihr Kommentar

    Sie können sich anmelden oder direkt einen Kommentar schreiben:





    Senden