Wenn die KFZ-Zulassung zum Fahrschein wird…

10 04 2012 | Sabrina | Kategorie: Lebensart | 0 Kommentare


[Bild via Leipziger Verkehrsbetriebe lvb.de]

In Leipzig läuft seit heute eine völlig neuartige Aktion: Wer in dieser Woche mit seiner KFZ-Zulassung in Öffentliche Verkehrsmittel steigt, fährt kostenlos!

“Schluss mit dem Benzinpreiswahnsinn – Zeit für den Umstieg” heißt die Aktion der Leipziger Verkehrsbetriebe. Wer sein Auto also stehen lässt und stattdessen den ÖPNV nutzt, kann das sogar mit der ganzen Familie machen: Ehepartner und Kinder fahren kostenlos mit; als Grundlage gilt die Zahl der im Fahrzeug zugelassenen Personen. Fahren kann man in der Stadtzone 110, also in der Innenstadt mit Bus und Straßenbahn, aber auch mit der S-Bahn und Regionalbahn.

Und die Woche nach Ostern eignet sich perfekt: Viele sind frustriert von den astronomischen Bezinpreisen und wegen der Schulferien hat der ÖNVP mehr Kapazität frei. Mein Fazit: eine wirklich geniale Aktion. Klar wird in den Kommentaren gemeckert, dass der Vorteil nur für Autofahrer gilt und die braven ÖPNV-Nutzer leer ausgehen. Aber ich finde es trotzdem sehr gut, wenn der ÖPNV bewusster zur Alternative wird. Für einige Fahrten sind Autos die beste Lösung, aber oft wäre ein anderes Verkehrsmittel genauso gut, wenn wir drüber nachdenken würden. Hoffen wir, dass die Verkehrsbetriebe anderer Städte sich inspirieren lassen (wie in Kürze Halle)!

[via mdr.de, mehr Infos: lvb.de]


Info & Share


    Ihr Kommentar

    Sie können sich anmelden oder direkt einen Kommentar schreiben:





    Senden